Mobil für Alten und Pflegeeinrichtungen /

KulturBäckerei Lüneburg:

DEMENTgegen

Mit Helga und Lutz durchs Jahr



von Thomas Flocken

Theaterstück mit Musik für hochaltrige  Menschen

mit und ohne Demenz



Dieses Stück entstand aus der tiefen Überzeugung, dass allen Menschen auch Hochaltrigen, mit oder ohne Demenz ein Grundrecht auf kulturelle Teilhabe zusteht, ein Zugang zur gesamten Palette künstlerischer Möglichkeiten, in hoher Qualität.

Hochaltrige und  Menschen mit Demenz haben diesbezüglich besondere Bedürfnisse. Diesem Umstand versucht das Stück gerecht zu werden, indem es auf mehreren Ebenen erzählt. Die Ebene der Handlung, ist mehr oder weniger leicht zu verstehen.

Die zweite Ebene triggert Erinnerungen und knüpft an starke Erfahrungen an, die wir alle, so oder so ähnlich einmal erlebt haben. Im Stück werden Großaufnahmen projiziert und sprachlich arbeitet es mit vielen Wiederholungen. Bekannte Melodien und Songs aus den 50er, 60er, 70er Jahren laden zum Mitsingen und Mitklatschen ein.

Wir möchten unser Publikum fordern, aber nicht überfordern.

Wenn unsere lebenserfahrenen Zuschauer*innen, an einer Stelle mal nicht alles verstehen, ist das Stück so konzipiert, dass schon im nächsten Augenblick wieder Anschluss gefunden werden kann.


Bei Vorstellungen in Alten- und Pflegeeinrichtungen können Pflegekräfte, den Zuschauer*Innen bereitgestellte Requisiten reichen und so, mittels basaler Eindrücke, wie Fühlen, Riechen und Schmecken, das Erleben der Handlung unterstützen.

Theater für Hochaltrige und Menschen mit Demenz darf unterhaltsam sein und muss emotional berühren, denn die Fähigkeit Gefühle und Stimmungen wahrzunehmen, bleibt am längsten erhalten.

Dieses Stück ist lustig, anrührend, sinnesfreudig und lässt staunen. Dabei spielen die Schauspieler*innen ganz nah an ihren Zuschauer*innen und beteiligen sie.

Das liebevoll ausgestattete Theaterstück kann mobil in jeder Seniorenresidenz, jeder Alten- und Pflegeeinrichtung aufgeführt werden, aber auch Vorstellungen im freien Verkauf in der KulturBäckerei Lüneburg werden in der Spielzeit 2021 / 2022 angeboten.

Die Produktion wird begleitet durch Auszubildende der Fachschule für Altenpflege Lauenburg.

Inhalt

Das charmant – liebevolle, gerade verheiratete Paar Helga und Lutz erwarten in der Sylvesternacht ungeduldig und voller Freude den Jahreswechsel. Noch eine dreiviertel Stunde, dann ist es soweit.

Um sich bis dahin die Zeit zu vertreiben, beschließen sie zusammen einen Jahresrückblick zu halten.

Und was für ein Jahr das war…

Da war die verschlafene Sylvesternacht des letzten Jahres und sie erinnern sich an die Tücken einer Karnevalsparty, auf der sie sich nicht erkannt haben, und an einen perfekten Heiratsantrag, der dann doch schief gehen sollte, ausgerechnet am Osterfest.  An das Tonband mit den alten Liedern, an den Gesangswettbewerb, der so aufregend war. Und natürlich an die Abenteuer am Meer und in den Bergen. Der leicht vergessliche Lutz hat sich rührend um seine stets alles ganz „genau wissen wollende“ Helga gekümmert, als diese sich den Fuß verstaucht hatte. Den ganzen Froschkönig hat er mit ihr gespielt. Und dann der Höhepunkt: Die Hochzeit. Über das, was da passierte, werden sie wahrscheinlich bis an ihr Lebensende lachen müssen…

Frühling, Sommer, Herbst und Weihnachten. Unsere Protagonisten nehmen ihr Publikum mit auf eine heiter – musikalische Reise durch das Jahr. Dabei werden die Beiden nicht nur begleitet, sondern von ihrem Publikum auch immer wieder kräftig unterstützt.


Helga: Lavinia R. Reinke        

Lutz: Sven Mein


Regie /Autor: Thomas Flocken

Co- Regie: Julia v. Thoen

Fachberatung / Wissenschaftliche Begleitung: O. Wiedenroth- Rösler


Zeitumfang:

60 Minuten Theaterstück, im Anschluss geselliges Beisammensein.


Wir spielen das Stück auch im freien Verkauf in der KulturBäckerei Lüneburg


Anforderungen Gastspiel:

Spielfläche 7 x 5 m, Stromanschluss.


Konditionen:

Max. 100 ZuschauerInnen pro Vorstellung, bis zu zwei Vorstellungen am Tag sind möglich.

Festpreis abhängig von Vorstellungsanzahl, zuzügl. Entfernungspauschale.

Gerne erstellen wir ein Angebot.














„DEMENTgegen“ ist eine Produktion von Julia v. Thoen - Andreas Püst - Thomas Flocken – Sven Mein – Lavinia Romana Reinke und Katharina Ritmeier.



Kontakt:

Thomas Flocken - Julia von Thoen - Andreas Püst- Sven Mein- Lavinia Romana Reinke GbR*

Schauspielkollektiv- Neues Schauspiel Lüneburg

Rehhagen 21,

21337 Lüneburg

Tel. 04131 / 98 98 75

Mobil: 0174 / 24 93 407

info@schauspielkollektiv.de


*Steuer- Nr.: 33 232 01401 FA Lüneburg



Gefördert durch: