(Die wirklich, wirklich obszönen Fabeln von Dario Fo!) Obszöne Fabeln von Dario Fo

aus dem Italienischen übersetzt von Peter O. Chotjewitz


Dringende Warnung! Wir bieten Ihnen einen Abend, der wirklich hält was er verspicht.

Sollten Sie obszöne Erzählungen und Darstellungen abstoßen, beschämen oder sogar verärgern, möchten wir Ihnen dringend empfehlen, den Abend woanders zu verbringen.

Auch für humorlose Zeitgenossen, könnte dieser Abend nur schwer auszuhalten sein!


Es erwartet sie also eine surreale Reise zu den absurdesten Abgründen des Obszönen.


In den, auf mittelalterlicher Volksdichtung, der Spielleute basierenden und von Nobelpreisträger Dario Fo im Stehgreif entwickelten Fabeln erwartet Sie:


Ein ganz besonderes Volksfest, fliegende Scheißhaufen, Jupiter, eine Mutter, die im Wald wohnt, ein völlig verängstigter Jüngling, wunderschöne Frauen, heißblütige Kleriker, beißende Vaginas, vergessene Vulven, eine Hexe, ein liebesbedürftiger Esel, eine Sklavin, 2 riesige Hoden, 4 Orgasmen, und sehr viel mehr Beischlaf. Den Rest verraten wir nicht.

Wir erzählen von Aufständen,  vom Glück, von Heldentaten, aber auch von Elend, von Sodomie und Schlimmerem.


Sven Mein spielt in diesem virtuosen Theatersolo unzählige Rollen:

Mal ist er jung, mal ist er alt, mal Mann, mal Frau, ganze Heerscharen spielt er, mal ist er mächtiger Kirchenfürst, dann wieder armer Schäfer. Einen Esel spielt er, aber auch Wölfe und Kater kann er brauchbar spielen, ebenso wie Schnecken, Eidechsen und diverses Geflügel.

Das ist Theaterpunk vom Feinsten!


Versprochen: Der Kollege schuftet, schwitzt und gibt sich Mühe, aber man muss solche Geschichten mögen, dann gibt es reichlich zu staunen und vor Allem zu lachen!


Ein Theaterspaß - aber eher nicht für die ganze Familie!


Viel Vergnügen!

(Aber, wir haben Sie gewarnt! Geld zurück, gibt es nicht.)


Mit: Sven Mein

Regie: Thomas Flocken    

Dramaturgie: Julia v. Thoen

Choreografie: Kim Tassia Kreipe


KulturBäckerei Lüneburg

Dorette von Stern Straße 20


Wir möchten unser Publikum und Kolleg*innen bestmöglich schützen. Daher gewähren wir Zutritt zu unseren Veranstaltungen nur mit aktuellem Corona-Test. Das gilt auch für vollständig geimpfte oder genesene Zuschauer*innen, denn eine Übertragung des Virus ist trotzdem möglich. Wir bitten um Verständnis, aber das ist nötig da unser Ensemble auch in sensiblen Bereichen, z.B. Alten- und

Pflegeeinrichtungen spielt.

Bitte seien sie  mind. 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn vor Ort,

da der Check-in etwas länger dauert.


Beachten Sie bitte unser Hygienekonzept.


Termine:

29.09.21 19.30 Uhr  OBSZÖNE FABLEN  Tickets

06.10.21 19.30 Uhr  OBSZÖNE FABLEN  Tickets

12.11.21 19.30 Uhr  OBSZÖNE FABLEN  Tickets

13.11.21 19.30 Uhr  OBSZÖNE FABLEN  Tickets



Aufführungsrechte: Verlag der Autoren GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main


„Obszöne Fabeln“  eine Produktion von Thomas Flocken, Julia v. Thoen und Sven Mein.



Kontakt:

Thomas Flocken - Julia von Thoen – Sven Mein GbR*

Schauspielkollektiv- Neues Schauspiel Lüneburg

Rehhagen 21

21337 Lüneburg

Tel. 04131 / 98 98 75

Mobil: 0174 / 24 93 407

info@schauspielkollektiv.de


*Steuer- Nr.: 33 232 53509 FA Lüneburg



Gefördert durch: