VIS A VIS -

Kompetent für Zivilcourage

gegen Fremdenfeindlichkeit, Rassismus,

Diskriminierung und Gewalt

Theaterworkshop und Kompetenztraining

für Jugendliche und Erwachsene.

Wie kann ich helfen, wenn ein anderer Mensch, Opfer von Fremdenfeindlichkeit, Rassismus, Diskriminierung, Grenzverletzungen oder Gewalt wird, sich in einer Notlage befindet oder Gefahr läuft sich selbst zu schädigen? Wie kann ich eingreifen, ohne mich selbst zu gefährden?


Die Teilnehmer beschäftigen sich mit unterschiedlichen Erscheinungsformen der oben genannten Phänomene und Notlagen, die sich im sozialen Umfeld oder im öffentlichen Raum ereignen können.


In diesem Training haben die Teilnehmer u.a. mit Hilfe von selbst entwickelten Spielszenen die Möglichkeit, Handlungskompetenzen zu erproben, Situationsverläufe und mögliche Konsequenzen zu erleben, sich empathisch einzubringen und einen Perspektivwechsel zu vollziehen.


Inhalte:

Definitionen von Zivilcourage, besondere Merkmale von Notlagen, Eindeutigkeit der Situation - Was ist Gewalt und wo fängt Gewalt an? Was ist Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Diskriminierung? - Gewaltdynamiken - Täter und Opferperspektive - Erkennen nonverbaler Signale im Vorfeld einer Eskalation.

Personenbezogene Einflussfaktoren, Einschätzung der eigenen Handlungskompetenz, Risiko- Nutzen Abwägung, Umgang mit Ängsten, „Non- helping- bystander- Effekt“ - Umweltressourcen -

Bewertung möglicher Selbstgefährdung - Aktivierung einer Helfergruppe - Einsatz der Stimme, Prinzipien des Eingreifens.

Wie kann ich dem Opfer helfen oder wie organisiere ich Hilfe? Absetzen eines Notrufs - Wie verhalte ich mich im Nachhinein? Was ist zu bedenken, wenn ich eine Zeugenaussage bei der Polizei mache - Zivilcourage im Alltag - Rechtliches.


Zielgruppe:

Geeignet  für Jugendliche Klasse 8 – 11, jeweils eine Schulklasse / Erwachsene.


Trainer:

Thomas Flocken, Schauspieler, Regisseur, Fachkraft für Kriminalprävention,

Schulischer Krisenmanager, Fachberater für Opferhilfe,

Pädagoge für Gewaltprävention, Anti-Gewalt-Trainer (KSK®).


Julia von Thoen, Theaterpädagogin, Regisseurin, Fachkraft für Kriminalprävention,

Schulische Krisenmanagerin, Fachberaterin für Opferhilfe,

Pädagogin für Gewaltprävention, Anti-Gewalt-Trainerin (KSK®).


Andreas Püst,

Schauspieler, Regisseur, Theatertherapeut, Rechtsanwalt.

             

Katrin Röser

Schauspielerin, Sozialpädagogin.         


Zeitumfang:

5 - 6 Schulstunden.


Anforderung:

Möglichst großer Raum oder Turnhalle. Klassenraum ist auch möglich.


Konditionen:

Max. 1 Schulklasse.

Festpreis, zuzügl. Entfernungspauschale.

Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot.



Kontakt:

Thomas Flocken - Julia von Thoen GbR*

Schauspielkollektiv- Neues Schauspiel Lüneburg

Eisenbahnweg 6a

21337 Lüneburg

Tel. 04131 / 98 98 75

Mobil: 0174 / 24 93 407

info@schauspielkollektiv.de


  1. *Steuer- Nr.: 33 232 45301 FA Lüneburg